Rubrik: Literatur/Online-Medien

APC erweitert Online-"Data Center University"-Programm: Neue Inhalte und Bildungspartner

Kurse verstärken Fokus auf netzwerkkritischen Infrastrukturen von Datencenters

(27.07.06) - American Power Conversion (APC), weltweit führender Anbieter von End-to-end-Lösungen zur Sicherung der Infrastruktur-Verfügbarkeit, aktualisiert das Programm der "APC Data Center University". Die online verfügbare Ausbildungsplattform bietet IT-Fachleuten, Administratoren und Ingenieuren die Möglichkeit, in Live- Trainings ihr Wissen rund um die netzwerkkritische, physische Infrastruktur (NCPI) von Datencentern zu vertiefen. Neue Bildungspartner machen das Angebot noch attraktiver.

Die herstellerunabhängigen Kurse vermitteln die grundlegenden Technologien im Rechenzentrum ebenso wie innovative Konzepte für skalierbare, modulare Datencenter-Infrastrukturen der Spitzen-klasse. Besonders modular konzipierte IT-Infrastrukturen ermöglichen den Kunden, Änderungen jederzeit ohne Betriebsunterbrechung durchzuführen. Damit lassen sich beispielsweise Strom-versorgung und Kühlung dynamisch anpassen und gleichzeitig der Energieverbrauch senken. Seit der Gründung der APC Data Center University im Januar 2006 erfreuen sich die Onlinekurse einer regen Teilnahme: Datencenter-Profis informieren sich umfassend über aktuelle Trends, Design- und Management-Tools. Zu den ursprünglich 20 Kursen kommen nun 15 weitere hinzu, die für eine begrenzte Zeit abrufbar sind. Ab dem 4.Quartal 2006 werden die von erfahrenen IT-Fachleuten ausgearbeiteten Kurse zudem als Zertifizierungskurse angeboten.

Neue Seminarinhalte sind zum Beispiel:

·         Grundlagen und Berechnungen von Kühlarchitekturen

·         Grundlagen der Netzwerksicherheit

·         Berechnung der Stromanforderungen

·         Standardisierung im Datencenter

·         Richtlinien für Spezifikationen der Stromdichte

(APC: ra)

 

 

 

Diesen Beitrag per E-Mail versenden Diesen Beitrag ausdrucken