- Anzeigen -


Personen


Im Überblick

  • Wachstumsstrategie für Mittel- und Osteuropa

    Forcepoint baut ihr internationales Geschäft aus, um der steigenden Nachfrage nach anwenderzentrierten Cybersicherheitslösungen gerecht zu werden. Zu diesem Zweck übernimmt Stefan Maierhofer die Aufgaben des Area Vice President of Sales für Mittel- und Osteuropa. Maierhofer ist Andrew Philpott, Senior Vice President of EMEA Sales, unterstellt und arbeitet in der Münchner Niederlassung von Forcepoint. Mit dieser Neubesetzung unterstreicht das Unternehmen sein Engagement am europäischen Markt. Forcepoint unterstützt Kunden in Europa bei der Ausarbeitung einer effektiven Cybersicherheitsstrategie und beim Aufbau intelligenter Systeme, die den Umgang von Mitarbeitern mit kritischen Geschäftsdaten und geistigem Eigentum berücksichtigen.


Im Überblick

  • Eset-Ziel: Wachstumspotentiale ausschöpfen

    Eset holt im Vertrieb einen neuen Branchen-Profi an Bord: Als Senior Partner Account Manager ist Uwe Rehwald seit dem 01. Mai künftig für den Aufbau und die Betreuung neuer Händler- und Distributionsnetzwerke im DACH-Raum verantwortlich, mit dem Ziel, die Markenbekanntheit von Eset weiter zu steigern. Im Fokus ihrer Expansionsstrategie stehen vor allem große, überregionale Systemhäuser und Systemintegratoren. Auch mit der Entwicklung und Unterstützung bestehender Partner ist der Vertriebsexperte betraut. Damit will Eset den Channel weiter stärken und neue Impulse für das Wachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz setzen. "Wir freuen uns, so einen erfahrenen Spezialisten in unserem Team zu haben", erklärt Maik Wetzel, Channel Sales Director DACH bei Eset. "Sein Know-how wird uns einen entscheidenden Schritt nach vorne bringen, um unseren Aktionsradius weiter auszubauen und unsere Pläne zur Weiterentwicklung von Eset im DACH-Raum sehr erfolgreich umzusetzen."


- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Personen

  • Sicherheitsprodukte für mobile Anwendungen

    Stefan Auerbach, Leiter des Geschäftsbereichs Mobile Security und Mitglied der Geschäftsführung von Giesecke+Devrient (G+D), verlässt den Konzern. Carsten Ahrens übernimmt die Leitung von Mobile Security mit sofortiger Wirkung. "Wir danken Herrn Auerbach für sein großes Engagement und seine sehr guten Leistungen in den vergangenen vier Jahren, und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft", sagt Ralf Wintergerst, Vorsitzender der Geschäftsführung von G+D. "Er hat entscheidend dazu beigetragen, dass Mobile Security in unseren Märkten als führender Anbieter für Sicherheitsprodukte und -lösungen für mobile Anwendungen wahrgenommen wird."

  • Mehrwert von Cybersicherheitslösungen aufzeigen

    Rohde & Schwarz Cybersecurity hat mit Daniel Heck einen in Cybersicherheit erfahrenen Marketing-Experten als Director of Marketing gewonnen. Der Fokus von Heck liegt auf der Positionierung und Etablierung der Rohde & Schwarz Cybersecurity als führenden europäischen Player im Markt für IT-Sicherheit. Daniel Heck verfügt über langjährige Erfahrung im internationalen Marketing für IT-Sicherheit und Themen wie Customer Relationship Management, Enterprise Content Management, Suchtechnologien oder E-Business.

  • Partner vor Ort besser unterstützen

    F-Secure baut ihre Kompetenzen im Bereich Vertrieb von IT-Sicherheitslösungen im deutschsprachigen Raum weiter aus und verstärkt mit Gerald Ineichen (55) ihre Vertriebsmannschaft. In seiner Position als Channel Account Manager mit Sitz in Luzern ist Gerald Ineichen sowohl für die Vor-Ort-Betreuung der bestehenden Partner als auch für den Ausbau des Channels von F-Secure in der Schweiz verantwortlich. Nachdem die finnische Cyber Security-Herstellerin bereits in Vertriebsmitarbeiter in den deutschen und österreichischen Regionen investiert hat, dehnt F-Secure sein Engagement auch in der Schweiz aus, um die Partner vor Ort besser zu unterstützen als auch die Neukundengewinnung stark voranzutreiben. Neben der Betreuung der bestehenden Partner wird Gerald Ineichen an der kontinuierlichen Erweiterung der partnerschaftlichen Aktivitäten in der Schweiz arbeiten.

  • Panda Security stärkt deutschen Standort

    Zu Beginn des Geschäftsjahres 2017 hat die spanische IT-Spezialistin Panda Security die Bedeutung ihrer Niederlassung in Deutschland gestärkt. Jan Lindner, Geschäftsführer am deutschen Panda-Standort in Duisburg seit 2008, verantwortet nun zusätzlich zum deutschen und österreichischen Markt die Geschäftsentwicklung von Panda Security in den Niederlanden, Belgien, Polen und Portugal. Sein Fokus liegt auf dem weiteren Ausbau der Marktaktivitäten von Panda Security im Corporate Segment.

  • Förderung des Partner-Ökosystems

    VMware kündigte die Ernennung von Annette Maier zum Vice President Germany an. Damit erhält Annette Maier zu ihrer bisherigen Position als Country Managerin von VMware Deutschland einen erweiterten Verantwortungsbereich bei der Strategie- und Unternehmensentwicklung, einschließlich der gezielten Förderung des Partner-Ökosystems und der Intensivierung der Kundenbeziehungen. Von dem deutschen Hauptsitz in München berichtet sie direkt an Luigi Freguia, Vice President CEMEA bei VMware.