- Anzeigen -


01.07.15 - IT Security-Telegramm


Schulungsinitiative will das Bewusstsein von Anbietern industrieller Automationsausstattung hinsichtlich Cyberbedrohungen verbessern
Linux ist nicht sicherer als Windows



01.07.15 - BT erweitert Security-Portfolio mit der "FirePower-Lösung" von Cisco
BT bindet das "Cisco FirePower"-Next-Generation Intrusion Prevention System (NGIPS) in ihr BT-Assure-Portfolio ein. Damit erweitert das Unternehmen sein Angebot an Managed Security Services und erhöht den Schutz der Daten und Systeme seiner Kunden. Angesichts der exponentiell wachsenden Cyber-Risiken ist das Sichern von Netzwerk-Assets und Daten für globale Unternehmen aller Größen eine Herausforderung. Altsysteme sind nicht in der Lage, die Netzwerkebenen (Network Layers) und IT-Ressourcen heutiger Business-Umgebungen in vollem Umfang sichtbar zu machen. Zudem können sie die Informationen, die benötigt werden, um das Ausmaß und die Auswirkungen potenzieller Cyber-Bedrohungen zu verstehen, nicht in Beziehung setzen.

01.07.15 - Disaster Recovery-Markt: MAX Backup mit neuer Preisstrategie für IT Dienstleister
MAXfocus stellt die neue Preisstrategie für den Vertrieb ihrer Lösung "MAX Backup" vor. MAX Backup ist Teil von "MAXfocus", der Plattform, der weltweit IT-Dienstleister für IT-Support und MSP-Services vertrauen. Durch die neue Preisstrategie wird MAX Backup zur vollwertigen Disaster Recovery-Lösung, die sowohl im Bereich der Server als auch der Arbeitsplätze pro Gerät abgerechnet wird und nicht auf der Basis der genutzten Datenmenge. Dieser Schritt erleichtert es MSPs und IT Dienstleistern, umfassende Disaster Recovery-Dienstleistungen zu Kosten anzubieten, die sowohl für sie als auch für ihre Kunden transparent und besser kalkulierbar sind.

01.07.15 - Enterprise Security für den deutschen Markt: Westcon Deutschland und Palo Alto Networks intensivieren Zusammenarbeit
Westcon Deutschland, Value Added Distributor von Unified Communications-, Infrastruktur-, Datacenter- und Security-Lösungen, baut seine Zusammenarbeit mit Palo Alto Networks, einer Anbieterin von Next-Generation Security, weiter aus. Systemintegratoren und Resellern steht nun eine dedizierte, vierköpfige Business Unit für alle Fragen rund um die Palo Alto Vermarktung zur Verfügung. Flankierend dazu hat der VAD sein Service- und Beratungsangebot rund um die Enterprise-Security-Plattformen von Palo Alto erweitert und eine Reihe attraktiver Promotions für neue Partner ins Leben gerufen.

01.07.15 - Untersuchung zeigt höheren Stellenwert von Datenschutz und Sicherheit in Europa – Großteil der Verbraucher würde persönliche Daten verkaufen
Das Internet der Dinge umfasst eine Vielzahl an Geräten und Plattformen. Damit entstehen neue Angriffsflächen: Anwender stehen nun nicht mehr nur bei Rechnern und Smartphones, sondern auch bei "intelligenten Geräten" – von Kühlschränken über Uhren bis hin zu medizinischen Geräten und Automobilen – vor der Frage: Sind die eingesetzten Technologien sicher? Doch wie wichtig sind den Verbrauchern Sicherheit und Privatsphäre beim Einsatz von Technologien, die ihre persönlichen Informationen speichern? Überwiegen die Bedenken, oder doch die Vorteile wie der Benutzerkomfort? Wie viel sind den Anwendern ihre persönlichen Daten wert, und zu welchem Preis würden sie diese verkaufen? Diesen Fragen ist das Ponemon Institute im Auftrag der IT-Sicherheitsanbieterin Trend Micro nachgegangen und hat eine Umfrage unter Anwendern in Europa, Japan und den USA durchgeführt.

01.07.15 - Insgesamt wurden bei den Untersuchungen 56 Millionen ungeschützte Datensätze in Cloud-Datenbanken wie Facebook Parse und Amazon AWS gefunden
Nicht nur Mobilgeräte selbst, sondern auch die auf ihnen installierten Apps bergen für Nutzer Risiken und Gefahren. Kürzlich stellten Wissenschaftler der Technischen Universität Darmstadt sowie des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT bei der Untersuchung von Apps fest, dass die Mehrheit keine Zugangskontrolle verwendet. Sie testeten dafür mehr als 750.000 Apps aus dem Google Play Store sowie dem Apple App Store. Apps ohne Zugangskontrolle ermöglichen Hackern den direkten Zugriff auf sensible Daten.

01.07.15 - Schutz kritischer Industrieanlagen: Kaspersky Lab und die International Society for Automation mit gemeinsamer Schulungsinitiative
Kaspersky Lab und die International Society of Automation (ISA) wollen mit einer gemeinsamen Schulungsinitiative das Bewusstsein von Anbietern industrieller Automationsausstattung hinsichtlich Cyberbedrohungen verbessern. Hierzu wird die "Kaspersky Industrial Protection Simulation" in ausgewählte ISA-Trainings aufgenommen.

01.07.15 - Auch Ubuntu ist angreifbar: IT-Sicherheitsexperte rät zur Absicherung der Linux-Server
Nicht nur der Suchmaschinenriese Google setzt für ihre Server-Farmen auf Linux. Auch immer mehr Unternehmen und Behörden rollen ihre Anwendungen – zu Lasten von Windows – auf Linux aus. "Per se ist Linux allerdings nicht sicherer als Windows. Auch Ubuntu Server sind angreifbar, das zeigt beispielsweise die Ende letzten Jahres aufgetretene Schwachstelle ShellShock oder die Sicherheitslücke Ghost Anfang dieses Jahres", mahnt Christian Heutger, Geschäftsführer der PSW Group.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.

####################


Meldungen vom Vortag

30.06.15 - Malware-Report: Bis zu 500.000 neue Schädlinge täglich im ersten Quartal 2015

30.06.15 - Otto Schily: Die Macht privater Konzerne wie Google und Facebook begreift er als Gefahr

30.06.15 - IT-Administrationsfehler werden immer noch unterschätzt

30.06.15 - Studie: In 36 Monaten wird sich ein Großteil der Unternehmen durch Software differenzieren

30.06.15 - "RSA Cybersecurity Poverty Index": 75 Prozent der Unternehmen haben signifikante Sicherheitsprobleme

30.06.15 - Studie enthüllt eingeschränkte Reaktionsfähigkeit von Unternehmen bei Angriffen auf die Vertrauenswürdigkeit von Schlüsseln und Zertifikaten

30.06.15 - "App"solut sicher? Millionen Nutzerdaten in Gefahr

30.06.15 - Zwei Jahre NSA-Skandal: "Die digitale Souveränität ist in weiter Ferne"