- Anzeigen -


07.12.15 - IT Security-Telegramm


Angesichts der zunehmenden Bedrohungslage wird die deutsche Wirtschaft in 2016 mehr Geld in die Hand nehmen, um sich vor Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage zu schützen
Windows 8.1 ist das sicherste Microsoft-Betriebssystem aller Zeiten



07.12.15 - Windows 10: Wie sicher ist das neueste Microsoft-System wirklich? -28 Schwachstellen der Kategorie hoher Schweregrad in den ersten drei Monaten
100 Tage nach dem Start von Windows 10 haben die Experten für Schwachstellenmanagement von Greenbone Networks die Sicherheit des neusten Microsoft-Systems auf Herz und Nieren geprüft. Ein Vergleich mit den Vorgänger-Produkten zeigt: Mit 28 in den ersten drei Monaten identifizierten Sicherheitslücken der Kategorie "hoher Schweregrad" schneidet das neueste Release deutlich schlechter als die Vorversionen ab. Windows 8.1 stellt mit lediglich 5 in den ersten 100 Tagen und durchschnittlich 4,4 seit Veröffentlichung publizierten "schwerwiegenden Schwachstellen" im Monat das sicherste Microsoft-Betriebssystem aller Zeiten.

07.12.15 - Studie: Europäische Unternehmen haben Nachholbedarf bei IT-Verfügbarkeit
Europäische Unternehmen schneiden im Vergleich zu den USA und Lateinamerika schlechter ab, wenn es darum geht ihren Mitarbeitern Technologien zur Verfügung zu stellen, die deren Produktivität fördern. Zu diesem Ergebnis gelangt der Unisys People Computing Productivity Index. Im Rahmen dieser Umfrage hat Unisys 450 IT-Manager weltweit zur Produktivität ihrer Endnutzer aus IT-Sicht befragt. 29 Prozent der Befragten in EMEA gaben an, dass ihre Rechenzentren eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent oder mehr hätten. Dieser Anteil liegt in Nordamerika bei 32 Prozent und in Lateinamerika bei 41 Prozent. Dies deutet darauf hin, dass die Produktivität von Mitarbeitern durch den Ausfall von IT-Ressourcen gefährdet sein könnte.

07.12.15 - Aktuelle Umfrage zur Nutzung freier WLAN-Netze in öffentlichen Verkehrsmitteln
Wer nicht gerne fliegt, musste zum Verreisen früher in die Bahn oder in Auto steigen. In den letzten Jahren ist jedoch eine besonders kostengünstige Reisealternative hinzugekommen: der Fernlinienbus. Dabei ist ein Schmankerl für Fahrgäste das kostenlose WLAN, das inzwischen in nahezu jedem Fernbus zur Ausstattung gehört. In einer aktuellen Umfrage unter 2.000 Deutschen des VPN-Anbieters Hide My Ass! in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut YouGov, befürchten jedoch 53 Prozent während ihrer Online-Aktivitäten in öffentlichen WLAN-Netzwerken von Hackern ausgespäht zu werden. Und das obwohl Smartphone, Tablet und Laptop kinderleicht geschützt werden können.

07.12.15 - Studie: 2016 mehr Investitionen in IT-Sicherheit
Quo vadis IT-Sicherheit und Datenschutz in Deutschland? Angesichts der zunehmenden Bedrohungslage wird die deutsche Wirtschaft in 2016 mehr Geld in die Hand nehmen, um sich vor Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage zu schützen. Laut einer aktuellen Studie der Nifis Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. werden dementsprechend die Ausgaben für IT-Sicherung und Datenschutz im nächsten Jahr kräftig ansteigen. Mehr als die Hälfte der deutschen Firmen (53 Prozent) rechnet damit, dass die Investitionen in 2016 weiter zunehmen werden. 44 Prozent gehen von einer Steigerung mindestens um ein Drittel, neun Prozent sogar von einer Verdopplung der Ausgaben aus.

07.12.15 - Threat Report zeigt: Deutschland ist die Spam-Hochburg der EU
Der Threat Report von Proofpoint untersucht Bedrohungen, Trends und Veränderungen, die von den Proofpoint-Sicherheitsforschern in der aktuellen Bedrohungslandschaft beobacht werden. Der Threat Report für den Zeitraum von Juli bis September 2015 zeigt auf, dass Cyber-Kriminelle diesen Sommer keine Pause gemacht haben. Die wichtigsten Ergebnisse der Proofpoint-Recherchen für das Quartal: Die Kampagnen, die den Banking-Trojaner Dridex verbreiten, haben andere Malware-Payloads zahlenmäßig in den Schatten gestellt und brachten weiterhin variantenreiche Anhangformate, Dokumentvorlagen, Verschleierungs- und sonstige Infizierungsmethoden hervor.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.

####################


Meldungen vom Vortag

04.12.15 - Cyber-Erpresser bezahlen: "Für das betroffene Unternehmen zahlt sich ein Kampf nicht aus"

04.12.15 - In fast jedem zweiten Unternehmen hat im vergangenen Jahr eine Führungskraft ein mobiles Gerät verloren oder es wurde gestohlen

04.12.15 - Umfrage zeigt leichtfertigen Umgang von Unternehmen mit Privileged Account Management

04.12.15 - Neue DDoS-Attacken verursachen über NetBIOS Nameserver, RPC Portmap und Sentinel-Lizenzmanagement-Server Denial-of-Service-Ausfälle

04.12.15 - Bedrohungen im Oktober 2015: Neuer Trojaner für Apple-Endgeräte, Malware auf Google Play