- Anzeigen -


19.10.15 - IT Security-Telegramm


Erpresser-Software Shade verschlüsselt Dateien auf den infizierten Opfersystemen und ergänzt deren Namen um die Endungen ".xtbl" und ".ytbl"
Systemhaus MTI Technology führt ab sofort die Lösungen von SEP im Portfolio



19.10.15 - MTI Technology schließt strategische Partnerschaft mit SEP
MTI Technology hat eine Partnerschaft mit der Backup-Spezialisten SEP AG geschlossen. Das Systemhaus führt ab sofort die Lösungen von SEP im Portfolio und erweitert damit ihre Palette an Datacenter/Backup-, Restore- und Disaster-Recovery-Lösungen für den unternehmensweiten Einsatz in jeder IT-Umgebung.

19.10.15 - Iris Hatzenbichler wird neue Director Marketing EMEA bei FalconStor
FalconStor Software hat die Ernennung von Iris Hatzenbichler-Durchschlag zur neuen Director Marketing EMEA bekanntgegeben. Mit FreeStor hat FalconStor kürzlich die horizontal konvergente Datendienste-Plattform eingeführt. Mit der Ernennung von Iris Hatzenbichler-Durchschlag als Marketingdirektorin für die Region EMEA will FalconStor das Wachstum von "FreeStor" verstärkt vorantreiben und FalconStor als führenden SDS-Anbieter in der Branche etablieren.

19.10.15 - IAA: Fehlende IT-Sicherheit gefährdet eine ganze Branche
IT-Sicherheit ist in Unternehmen aller Branchen zu einer unverzichtbaren Komponente geworden. Je mehr Daten aus unterschiedlichen Quellen kombiniert werden, desto kritischer wird es schließlich für die jeweiligen Projektverantwortlichen, deren Sicherheit zu gewährleisten. Aktuelle Beispiele aus der Automobilbranche machen die Gefahr jetzt greifbar. So knackte beispielsweise ein Hacker über eine App Fahrzeuge von General Motors. Die Folge: Die Autos konnten über eine Handy-App offenbar geöffnet und sogar der Motor gestartet werden. Wenn auch etwas anders geartet, so ist das jedoch nicht die erste gravierende Sicherheitslücke der Automobilwelt, wie etwa das bekannte Zündschlossproblem von General Motors zeigt.

19.10.15 - Shade: Erpresser-Software attackiert Nutzer im deutschsprachigen Raum
Kaspersky Lab warnt vor der Erpresser-Software Shade. Die Ransomware attackiert besonders häufig Internetanwender im deutschsprachigen Raum. Am verbreitetsten ist der Schädling in Russland. Alle Versionen des Erpresser-Trojaners verschlüsseln Dateien auf den infizierten Opfersystemen und ergänzen deren Namen um die Endungen ".xtbl" und ".ytbl". Der Schädling ist besonders bösartig, weil dieser neben seiner Erpressungsfunktion ein ganzes Arsenal an gefährlichen im Hintergrund aktiven Trojanern an die Rechner der Opfer ausliefert.

19.10.15 - Schädliche Adware übernimmt die Kontrolle über Android-Smartphones
FireEye hat eine neue schädliche Adware-Familie identifiziert, die sich weltweit schnell verbreitet. Die vom App-Promotion-Unternehmen NGE Mobi/Xinyinhe kreierte Adware ermöglicht Angreifern, die vollständige Kontrolle über Android-Geräte zu erlangen.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.

####################


Meldungen vom Vortag

16.10.15 - Sicherheitsvorfälle sind eine direkte Folge eines schlecht konfigurierten Cloud-Gateways zwischen den lokalen und den öffentlichen Cloud-Infrastrukturen und mangelnder Authentifizierungsmethoden

16.10.15 - Fast ein Drittel der befragten IT-Manager würde für 2000 US-Dollar und weniger zum Hacker werden

16.10.15 - 70.000 Angriffe auf Shellshock seit Anfang dieses Jahres – davon 23 Prozent in Europa, 100.000 auf Heartbleed

16.10.15 - Erneute Warnung vor DDoS-Erpressungen auf deutsche Unternehmen

16.10.15 - "Candy Crush" mit Trojaner-Backdoor: Eset entdeckt infizierte Spiele-Apps im Google Play Store