- Anzeigen -


24.08.15 - IT Security-Telegramm


Tintri hat Ergebnisse ihrer Studie zum Status-Quo von Storage veröffentlicht, in deren Rahmen mehr als tausend Rechenzentrumsprofis über ihre Probleme und Prioritäten bei Storage befragt wurden
Der M2M-Hype (Machine-to-Machine) hat längst auch den Mittelstand erfasst. Immer mehr Betriebe arbeiten daran, eigene Projekte erfolgreich umzusetzen



24.08.15 - DTPdirekt ist offizieller Partner von CBL Datenrettung
DTPdirekt, autorisierter Apple-Händler und Service Provider, ist ab sofort offizieller Partner der CBL Datenrettung GmbH für Düsseldorf und Umgebung. Opfer von Datenverlusten können sich an DTPdirekt wenden und dessen kompetente Mitarbeiter kümmern sich professionell um Verpackung und Versand defekter Datenträger an das CBL-Labor in Kaiserslautern. Die Diagnose bei CBL Datenrettung ist kostenlos und eine Rechnung wird nur gestellt, wenn die vom Kunden benötigten Zieldaten rekonstruiert werden konnten. DTPdirekt steht Anwendern als offizielle Annahmestelle für Datenrettungsfälle plattformübergreifend zur Verfügung – Mac-Anwender bekommen hier natürlich bei Bedarf Reparaturdienstleistungen oder Unterstützung bei der Einrichtung eines Ersatzsystems.

24.08.15 - Studie zum Storage-Status-Quo: Die größten Storage-Probleme auf
Tintri hat Ergebnisse ihrer Studie zum Status-Quo von Storage veröffentlicht, in deren Rahmen mehr als tausend Rechenzentrumsprofis über ihre Probleme und Prioritäten bei Storage befragt wurden. Unter anderem zeigt die Studie, dass Performance, Hardware-Investitionen und Verwaltung die drei größten Problembereiche sind. Überraschender sind die Ergebnisse im Hinblick auf das Wachstum von virtualiserten Workloads, die in den letzten zehn Jahren um 75 Prozent gestiegen aber keinen Einfluss auf die Kaufentscheidungen von Storage hatten. Offenbar entschieden sich Organisationen noch immer mehrheitlich für Systeme für physische Workloads, obwohl längst virtuelle Workloads vorherrschen.

24.08.15 - Phishing-Abwehr: datenschutzrechtliche Bedenken – Gutachten empfiehlt Redacting
Phishing ist weiter auf dem Vormarsch: Die global tätige Anti-Phishing Working Group (APWG) hat für 2014 etwa 248.000 Phishing-Angriffe verzeichnet – ein neuer Rekordwert. Im Zeitraum von Oktober 2014 bis März 2015 wurden zudem 21 Milliarden E-Mails identifiziert, die nicht, wie vorgetäuscht, von namhaften Firmen versendet wurden. Als Bollwerk gegen die Phishing-Flut hat sich der immer häufiger genutzte internationale Authentifizierungsstandard DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance) etabliert. Die eco Kompetenzgruppe E-Mail im eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. hat in ihrem aktuellen Gutachten die rechtlichen Bedenken aufgezeigt und gleichzeitig herausgearbeitet, wie der Anti-Phishing Standard unter Beachtung bestimmter Implementierungsvorgaben mit deutschem Recht vereinbar ist.

24.08.15 - Machine-to-Machine: Experten warnen vor erheblichen Sicherheitsproblemen im Mittelstand
Der M2M-Hype (Machine-to-Machine) hat längst auch den Mittelstand erfasst. Immer mehr Betriebe arbeiten daran, eigene Projekte erfolgreich umzusetzen. Nach Angaben der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (Nifis) stehen Sicherheitsaspekte dabei oft erst an zweiter Stelle und kommen in vielen Fällen zu kurz. Daher geht es laut Nifis-Vorsitzendem Rechtsanwalt Dr. Thomas Lapp gerade im Hinblick auf den Mittelstand vor allem darum, ein Bewusstsein für die nicht zu unterschätzenden Gefahren zu schaffen: "Solange Sicherheitsprobleme weiterhin meist als Ärgernis und nicht als geschäftsschädigend wahrgenommen werden, haben Cyberkriminelle und Wirtschaftsspione leichtes Spiel." Hand in Hand mit einer stärkeren Sensibilisierung müssen jedoch auch die eingesetzten Sicherheitslösungen auf dem aktuellen Stand der Technik sein. Diese gilt es – gerade auch für M2M-Kommunikation – weiterzuentwickeln.

24.08.15 - Online-Sicherheit - der dritte Musketier der IT-Sicherheit
Der M2M-Hype (Machine-to-Machine) hat längst auch den Mittelstand erfasst. Immer mehr Betriebe arbeiten daran, eigene Projekte erfolgreich umzusetzen. Nach Angaben der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (Nifis) stehen Sicherheitsaspekte dabei oft erst an zweiter Stelle und kommen in vielen Fällen zu kurz. Daher geht es laut Nifis-Vorsitzendem Rechtsanwalt Dr. Thomas Lapp gerade im Hinblick auf den Mittelstand vor allem darum, ein Bewusstsein für die nicht zu unterschätzenden Gefahren zu schaffen: "Solange Sicherheitsprobleme weiterhin meist als Ärgernis und nicht als geschäftsschädigend wahrgenommen werden, haben Cyberkriminelle und Wirtschaftsspione leichtes Spiel." Hand in Hand mit einer stärkeren Sensibilisierung müssen jedoch auch die eingesetzten Sicherheitslösungen auf dem aktuellen Stand der Technik sein. Diese gilt es – gerade auch für M2M-Kommunikation – weiterzuentwickeln.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.

####################


Meldungen vom Vortag

21.08.15 - Neue Cyberangriffsform "Man in the Cloud" verwandelt Daten-Synchronisationsdienste in verheerende Angriffswerkzeuge

21.08.15 - Informationssicherheit für den Public Sector: msg baut IT-Security Consulting für die öffentlichen Verwaltung auf

21.08.15 - Die Industrie 4.0 stellt Unternehmen vor die Herausforderung, ihre Sicherheitsvorkehrungen grundsätzlich zu überdenken

21.08.15 - carIT: Weniger die Software als die Vernetzung erzeugt das Bedrohungspotenzial

21.08.15 - IT-Security "made in Germany" muss den internationalen Wettbewerb nicht scheuen