- Anzeigen -


29.10.15 - IT Security-Telegramm


48 Prozent an Restdaten auf gebrauchten Mobilgeräten, Festplatten und SSDs
Erneut eine Adware-Familie für Android-Endgeräte identifiziert



29.10.15 - Lynx Software Technologies tritt der neu formierten "Internet of Things Security Foundation" bei
Lynx Software Technologies gab den Beitritt zur kürzlich gegründeten Internet of Things Security Foundation (IoTSF) bekannt. Ziel des Engagements ist es, der eigenen Unternehmensvision eines sicheren Internets der Dinge (IoT) für alle Nachdruck zu verleihen.

29.10.15 - Bei immerhin 20,3 Prozent der befragten Nutzer aus Deutschland war ein Malware-Vorfall mit einem finanziellen Verlust verbunden - 80 Euro Folgekosten für eine vom Nutzer bemerkte Attacke
Infektionen mit Schadprogrammen gehören auch in Deutschland zum Cyberalltag. So hatte laut einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab und B2B International fast jeder dritte deutsche Internetnutzer (30,9 Prozent) innerhalb eines zwölfmonatigen Zeitraums eine Malware-Infektion auf einem seiner internetfähigen Geräte zu beklagen. Erstaunlich ist: Immerhin 7,4 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass die Infektion über das Öffnen eines infizierten Anhangs erfolgt ist. Jüngste Zahlen aus dem "Kaspersky Security Network" bestätigen diesen Infektionsweg. So ging jeder fünfte Schädlingsalarm (19,59 Prozent), der von den Spam-Technologien von Kaspersky Lab im zweiten Quartal 2015 ausgelöst wurde, auf das Konto deutscher Kaspersky-Nutzer.

29.10.15 - Studie zur Datensicherheit: Blancco Technology Group und Kroll Ontrack finden alte Daten auf vielen online verkauften Gebrauchtgeräten
Laut einer internationalen Studie zur Datensicherheit, durchgeführt von der Blancco Technology Group und Kroll Ontrack, befinden sich auf vielen gebrauchten Mobilgeräten, Festplatten und SSDs, die online zum Kauf angeboten werden, noch alte Daten unterschiedlichster Art. Bei einer Überprüfung von 122 Gebrauchtgeräten, die über Amazon, eBay und Gazelle.com gekauft wurden, fand Kroll Ontrack auf 48 Prozent der Festplatten und SSDs Restdaten. Auf 35 Prozent der Mobilgeräte konnten alte E-Mails, Anruflisten, Textnachrichten, SMS, Sofortnachrichten, Fotos oder Videos wiederhergestellt werden.

29.10.15 - Warum gehackter E-Mail-Verkehr ein Schnäppchen auf dem Datenmarkt ist
Der Schweizer Geschäftsmann Herbert Notz nannte in dem Artikel "Der Schatzfinder" aus der Berliner Zeitung vom 02. Oktober 2015 die Preise für Informationen auf dem inoffiziellen Datenmarkt. Während Kopien von VISA Card-Abrechnungen etwa 25.000 EUR kosten sollen, sei der gehackte E-Mail-Verkehr mit 5.000 EUR sehr preiswert – günstiger wäre mit 350 EUR nur der Tagespreis für die Handyortung einer Zielperson.

29.10.15 - Android-Geräte: "Kemoge" installiert, deinstalliert und startet Apps ohne Zustimmung des Nutzers
FireEye hat erneut eine Adware-Familie für Android-Endgeräte identifiziert, die Angreifern über Root-Rechte vollen Zugriff auf das Gerät einräumen können. Weil die sich weltweit schnell verbreitende schädliche Adware die Command-and-Control-Domain "aps.kemoge.net" nutzt, wird sie von FireEye Labs Kemoge genannt.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.

####################


Meldungen vom Vortag

28.10.15 - Sponsor-Newsletter: Lizenzierungstrend 2015 - Daten und Applikationen in der Cloud verschlüsseln und schützen

28.10.15 - it-sa 2015: Höchste Sicherheit für privilegierte Benutzerkonten, Cloud-Zugriffe und "Remote Support"

28.10.15 - Umfrage zeigt sorglosen Umgang mit Passwörtern als heikle Sicherheitslücke

28.10.15 - Cyber-Sicherheits-Umfrage 2015: Die Anzahl der erfolgreichen Cyber-Angriffe nimmt zu

28.10.15 - Firmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern in die USA transferieren, dürften diese Praxis im Prinzip nicht mehr anwenden

28.10.15 - Cyberkampagne auf russisches Militär entdeckt - vermutlich aus China operiert