- Anzeigen -


30.11.15 - IT Security-Telegramm


Proofpoint gab die Veröffentlichung der neuesten Version von "Proofpoint Essentials" zum Schutz kleinerer und mittlerer Unternehmen bekannt
Atlantis Computing hat "Stretched Cluster" vorgestellt, eine Funktion zur Absicherung der Funktionsfähigkeit kompletter Rechenzentren. Die Funktion ist Teil eines Updates der Speichersoftware "Atlantis USX für" Unternehmen, das in der Version 3.1 ab Mitte Oktober für Bestandskunden frei erhältlich sein wird



30.11.15 - Tenable Network Security stattet "SecurityCenter Continuous View" mit agentenbasierten Scans aus
Tenable Network Security gibt bekannt, dass "Nessus Agents" in "SecurityCenter 5" integriert werden. Damit erhalten Kunden einen noch nie dagewesenen Überblick über ihre gesamte IT-Infrastruktur, samt tragbaren Geräten und schwer scanbaren Assets. Die Agenten-Technologie erlaubt es Kunden sowohl kurzzeitig verbundene, als auch komplexe Systeme zu überwachen. Außerdem können so segmentierte Systeme ohne privilegierte Zugangsdaten offline gescannt werden. Sicherheitsteams schützen dank des erweiterten Einblicks in Schwachstellen und Fehlkonfigurationen nicht nur Außendienstmitarbeiter. Sie können nun auch Systeme in entfernten Niederlassungen, in komplexen Netzwerken oder Netzwerken mit niedriger Bandbreite auf Schwachstellen prüfen – eine Aufgabe, die bisher schwer oder gar nicht zu bewältigen war.

30.11.15 - "Proofpoint Essentials" bietet jetzt Social-Media-Schutz, Abwehr von bösartigen E-Mail-Anhängen sowie automatisierte E-Mail-Verschlüsselung
Proofpoint gab die Veröffentlichung der neuesten Version von "Proofpoint Essentials" zum Schutz kleinerer und mittlerer Unternehmen bekannt. Die aktuelle Version bietet eine richtlinienbasierte E-Mail-Verschlüsselung, Schutz vor Bedrohungen in den Social-Media-Konten von Unternehmen sowie eine Abwehr gegen anhangbasierte fortschrittliche Bedrohungen. Laut Proofpoint-Statistik wird ein Unternehmen mit 150 Mitarbeitern durchschnittlich einmal im Monat gezielt angegriffen. Die Criminal Investigative Division des FBI wies kürzlich darauf hin, dass Cyber-Kriminelle öffentlich verfügbare Informationen und Schwachstellen in E-Mail-Systemen nutzen, um kleine Unternehmen dazu zu bringen, große Summen auf betrügerisch genutzte Konten zu überweisen. Zwischen Oktober 2013 und Juni 2015 haben Unternehmen auf der ganzen Welt mehr als 1 Milliarde US-Dollar durch diese Betrugssysteme verloren – und das ist nur eine Variante der vielen erfolgreichen Cyber-Angriffe, die E-Mails als Einstiegspunkt nutzen.

30.11.15 - Atlantis Computing bringt Stretched Cluster-Funktion für Hochverfügbarkeit von Rechenzentren
Atlantis Computing hat "Stretched Cluster" vorgestellt, eine Funktion zur Absicherung der Funktionsfähigkeit kompletter Rechenzentren. Die Funktion ist Teil eines Updates der Speichersoftware "Atlantis USX für" Unternehmen, das in der Version 3.1 ab Mitte Oktober für Bestandskunden frei erhältlich sein wird. Stretched Cluster ermöglicht es Organisationen, günstige Ziele für RPO und RTO zwischen multiplen Rechenzentren mit einer effizienten konvergierten Lösung zu erreichen. Damit kann der Ausfall eines kompletten Rechenzentrums ohne Beeinträchtigung von Applikationen oder einen Datenverlust kompensiert werden.

30.11.15 - Security-Appliance für kleine Unternehmen: Mehr Durchsatz, reduzierter Stromverbrauch
Intra2net stellt die neue Generation der "Intra2net Appliance Eco" vor. Die in Deutschland entwickelte Security-Appliance für kleine Unternehmen bietet jetzt 100 Prozent mehr Durchsatz für E-Mail, VPN und Web-Security. So lassen sich nun 16.000 E-Mails pro Stunde verarbeiten – mehr als doppelt so viele wie mit der Vorgängerversion. Damit stehen Anwendern ausreichende Leistungsreserven zur Verfügung. Gleichzeitig wurde der Stromverbrauch um rund 40 Prozent auf 16 Watt gesenkt. Die Hardware ist zudem im Betrieb noch leiser geworden. Das ermöglicht einen besseren Einsatz als Stand-Alone-Gerät in kleinen Büros. Die neue Generation der Intra2net Appliance Eco ist ab sofort verfügbar.

30.11.15 - Fokussierung auf Wachstumsmärkte beschert Rohde & Schwarz positiven Geschäftsjahresabschluss
Rohde & Schwarz hat das Geschäftsjahr 2014/2015 erfolgreich abgeschlossen. Der Auftragseingang lag 6,1 Prozent über dem des Vorjahres, der Umsatz 4,1 Prozent. Dank technologisch wegweisender Produkte konnte der Elektronikkonzern seine führende Marktposition halten. Schwerpunkte bei der Geschäftsentwicklung bildeten die Themen Messtechnik und Sichere Kommunikation. Darüber hinaus verstärkte der Konzern seine Aktivitäten auf dem Gebiet der Cyber-Sicherheit maßgeblich. Im Geschäftsjahr 2014/15 (Juli bis Juni) steigerte Rohde & Schwarz seinen Auftragseingang auf knapp über 1,9 Milliarden Euro. Der Umsatz erreichte rund 1,83 Milliarden Euro. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betrug zum Geschäftsjahresende rund 9.900 gegenüber 9.800 im Vorjahr.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.

####################


Meldungen vom Vortag

27.11.15 - Threat Management: "ThreatArmor" verringert die Angriffsfläche im Netz

27.11.15 - Neue Lösung von Druva bei Exclusive Networks verbessert Datenschutz und -kontrolle auf Android-Mobiles

27.11.15 - TÜV SÜD auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

27.11.15 - Vertraulichkeit im E-Mail-Verkehr: Creditreform Hamburg setzt bei E-Mail-Sicherheit auf PDF-Standard

27.11.15 - Unternehmen scheitern an Überwachung geschäftskritischer Daten