- Anzeigen -


20.06.16 - IT Security-Telegramm


Durch Angriffe auf Computersysteme von regierungskritischen Aufständischen in der Ostukraine um die Städte Donetsk und Luhansk, spionieren die Angreifer sensible Informationen aus
Venafi veröffentlichte die Ergebnisse einer von Vanson Bourne bei 100 CIOs in Deutschland durchgeführten Studie zur Prävalenz verfehlter IT-Sicherheit und ihren Auswirkungen auf die Geschäftsprozesse


Versicherung gegen Cybercrime
Versicherung gegen Cybercrime Neben der Übernahme der entstehenden Kosten bieten die Versicherer praktische Unterstützung im Krisenfall, Bild: Bitkom


20.06.16 - Studie: Erst jedes zehnte Industrieunternehmen gegen Cybercrime versichert
Jedes zehnte Industrieunternehmen (11 Prozent) hat in Deutschland eine Versicherung gegen Hackerangriffe und andere IT-Risiken abgeschlossen. Weitere 9 Prozent planen den Abschluss einer Versicherung und 26 Prozent diskutieren das zumindest. Für fast die Hälfte der befragten Unternehmen (49 Prozent) ist eine Cybercrime-Police aktuell kein Thema. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 504 Unternehmen des produzierenden Gewerbes ab 10 Mitarbeitern ergeben.

20.06.16 - Studie: 93 Prozent der CIOs in Deutschland mit einem Angriff rechnen, weil neue Bedrohungen nicht erkannt werden
Venafi veröffentlichte die Ergebnisse einer von Vanson Bourne bei 100 CIOs in Deutschland durchgeführten Studie zur Prävalenz verfehlter IT-Sicherheit und ihren Auswirkungen auf die Geschäftsprozesse. Bei der Studie zeigte sich ein überwältigender Konsens der IT-Manager, dass die Grundlage der Cybersicherheit - kryptographische Schlüssel und digitale Zertifikate - ungeschützt sei und Unternehmen somit blind dem Chaos überlassen und nicht in der Lage wären, ihren Geschäftsbetrieb zu schützen.

20.06.16 - Ukraine-Konflikt: Regierungsfeindliche Separatisten, Politiker und Journalisten im Fadenkreuz von Hackern
Eset veröffentlichte exklusive Forschungsergebnisse, die gezielte Cyber-Attacken auf regierungsfeindliche Separatisten in der Ukraine aufdecken. Durch Angriffe auf Computersysteme von regierungskritischen Aufständischen in der Ostukraine um die Städte Donetsk und Luhansk, spionieren die Angreifer sensible Informationen aus, was auf eine politische Motivation deutet. Auffällig ist, dass die ersten Samples der verwendeten Malware auf das Jahr 2008 zurückgehen – mit einem exponentiellen Anstieg 2014 und 2015 – den Jahren, in denen sich die Ukraine-Krise zuspitzte.

20.06.16 - Manipulation von Bankomaten: Kaspersky Lab entdeckt neue und verbesserte Version der Skimmer-Malware
Kaspersky Lab hat eine neue und verbesserte Version der für Angriffe auf Bankautomaten spezialisierten Malware Skimmer entdeckt. Dahinter steht mutmaßlich eine russischsprachige Gruppe, die mithilfe der Manipulation von Bankomaten Geld der Nutzer stiehlt. Skimmer tauchte erstmalig im Jahr 2009 auf. Sieben Jahre später haben sich sowohl die Gauner als auch das Schadprogramm (Malware) weiterentwickelt und stellen eine weltweite Bedrohung für Banken und ihre Kunden dar.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.

Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse wird vom PMK-Verlag nicht weitergegeben. Außer der E-Mail-Adresse müssen keine weiteren Daten für den Newsletterbezug angegeben werden

####################


Meldungen vom Vortag

17.06.16 - SSL-Zertifizierer Comodo im Interview: Verschlüsselung ohne Authentifizierung ist unbrauchbar

17.06.16 - Wissensdatenbank: "ZyXEL One Security" bündelt Infos und Updates für KMU und IT-Abteilungen

17.05.16 - Geschäftsrisiko Smartphone: Wie mobile Datenpannen verhindert werden können

17.06.16 - Netzwerksicherheits-Lösungen: WatchGuard führt Programm für Technologie-Partner ein