- Anzeigen -


04.09.17 - IT Security-Telegramm


Die ectacom GmbH hat Anfang Juli drei neue Hersteller-Verträge unterzeichnet
Zeit ist Geld, das gilt besonders im Bereich der IT-Sicherheit



04.09.17 - Smartphone Gaming Apps: Kinder auf Shopping-Tour in virtuellen Welten
Welche Eltern erlauben es, dass ihr Kind mehrere hundert Euro selbstverantwortlich ausgeben darf? In der realen Welt sicherlich nicht, aber wie steht es um In-App-Käufe in Spielen für Smartphone und Tablet? Sogenannte Free-2-Play-Spiele (F2P) bieten gegen Echtgeld zeitliche Spielerleichterungen an oder kosmetische Gegenstände, wie beispielsweise neue Kleidungsfarben für den Avatar. Oft greifen Kinder dabei zum virtuellen Portemonnaie und gehen auf Shopping-Tour – ein böses Erwachen erfolgt dann für die Eltern am Monatsende. G Data gibt Eltern Tipps, wie sie sich und ihre Kinder vor teuren In-App-Käufen schützen können.

04.09.17 - Ausbau um Lösungen zu E-Mail-Sicherheit, Network Security und Privileged-Access-Management
Die ectacom GmbH hat Anfang Juli drei neue Hersteller-Verträge unterzeichnet. Mit VadeSecure, Picus Security und Osirium Deutschland erweitert der Business-Development-Distributor sein CyberSecurity-Angebot abermals um neueste Technologien für den Schutz gegen Angreifer und andere Gefahren aus dem Netz. "Wir freuen uns sehr über den Ausbau unseres Hersteller- und Lösungsportfolios", sagt Tomé Spasov, Geschäftsführer ectacom. "Wir haben mit VadeSecure, Picus Security und Osirium starke Partner an der Seite, die Experten auf ihrem Gebiet sind – sei es Access-Management, E-Mail- oder Netzwerksicherheit." Ziel des Ausbaus ist eine stärkere Durchdringung des Cyber-Security-Marktes mit innovativen Lösungen.

04.09.17 - Wachsende Auslandsbeteiligung: it-sa 2017 mit drei internationalen Gemeinschaftsständen
Drei Nationen präsentieren sich auf der diesjährigen it-sa vom 10. bis 12. Oktober im Messezentrum Nürnberg in besonderem Licht: französische, israelische und tschechische Anbieter demonstrieren die Kompetenz der jeweiligen IT-Sicherheitsindustrie auf eigenen Gemeinschaftsständen in den Hallen 9 und 10. Das Internet kennt keine Grenzen und die immer engmaschigere Vernetzung von Geräten eröffnet Cyberkriminellen neue Angriffsflächen. Auf der it-sa informieren sich IT-Sicherheitsexperten deshalb, wie sie Unternehmen und Institutionen besser vor digitaler Spionage und Sabotage schützen können. Dafür stehen Fachbesuchern der IT-Sicherheitsmesse drei Ländergemeinschaftsstände offen. "In diesem Jahr präsentieren sich gleich drei Nationen mit eigenen Länderpavillons – Frankreich, Israel und die Tschechische Republik. Das unterstreicht die Rolle der it-sa als Dialogplattform für Experten, die sich über Grenzen hinweg gemeinsam für mehr IT-Sicherheit engagieren", so Frank Venjakob, Executive Director it-sa, NürnbergMesse.

04.09.17 - Bei der Hälfte der zwischen 2014 und 2016 dokumentierten Datenschutzvorfälle dauerte es bis zu 38 Tage, in einigen Fällen sogar vier Jahre, bis Einbrüche in das System von Unternehmen bemerkt wurden
Zeit ist Geld, das gilt besonders im Bereich der IT-Sicherheit. Je mehr Geräte vernetzt sind, desto wichtiger wird es, Angriffe auf Unternehmensstrukturen so schnell wie möglich zu erkennen, zu bekämpfen und den Übergriff auf weitere Endgeräte einzuschränken. In dem Report Cybersecurity: For Defenders, it’s about time beleuchtet die Aberdeen Group im Auftrag der IT-Sicherheitsspezialistin McAfee, wie wichtig es für Unternehmen ist, die Zeit zwischen Angriff, Entdeckung und Eindämmung zu verkürzen. Basierend auf den Daten des "Data Breach Investigations Report" von Verizon untersucht der Bericht die Auswirkungen von Angriffen unter dem Aspekt der Zeit, die nötig ist, um Angriffe zu entdecken.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

####################


Meldungen vom Vortag

01.09.17 - In sechs Wochen zum professionellen Kreditkartenbetrüger - Russischer E-Learning-Kurs für 650 Euro verspricht angehenden Cyberkriminellen ein monatliches Einkommen von 10,500 Euro

01.09.17 - Security-Studie: Neue Angriffsmuster, mehr Angriffsfläche und eine gute Nachricht

01.09.17 - Insider- und Drittanbieterzugriffe als Hauptbedrohung für Unternehmenssicherheit

01.09.17 - Sicherheitshinweis zur GnuPG-Sicherheitslücke: gpg4o bei Einsatz der aktuellen Standard-Schlüssellänge nicht gefährdet

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -