- Anzeigen -


30.03.17 - IT Security-Telegramm


Security-Teams müssen alle Assets in ihrer dynamischen IT-Umgebung kennen, weil sie nicht schützen können, was sie nicht sehen
Zu Beginn des Geschäftsjahres 2017 hat die spanische IT-Spezialistin Panda Security die Bedeutung ihrer Niederlassung in Deutschland gestärkt



30.03.17 - "SmartWall Threat Defense System": Corero Network Security gibt Partnerschaft mit Juniper Networks bekannt
Corero Network Security hat eine Technologie-Partnerschaft mit Juniper Networks geschlossen. Die Partnerschaft gestattet es, das "SmartWall Threat Defense System" (TDS) von Corero Network Security, mit dem sich DDoS-Angriffe in Echtzeit bekämpfen lassen, mit den Routern der "Juniper Networks MX"-Serie und den Switches aus der QFX-Reihe zu kombinieren. Damit ist es jetzt möglich eine hoch skalierbare Lösung zur Abwehr von DDoS-Attacken zur integralen Komponente in Service-Provider-Infrastrukturen und Unternehmensnetzwerken zu machen.

30.03.17 - Globaler IT-Security-Herstellerin Eset setzt Fokus auf strategisches Wachstum
Eset hat eine große strategische Neuorientierung angekündigt, um das Wachstum künftig noch stärker anzukurbeln. Für die Kernbereiche Business, Technology und Operations wurden drei neue Führungskräfte ernannt. Die Änderungen im Management des Unternehmens sollen dazu beitragen, Eset weltweit als Top IT-Security-Anbieter zu etablieren und den Status als Pionier und Experte in der Branche weiter zu stärken. "In 30 Jahren hat sich Eset innerhalb der IT-Branche zu einem der führenden Anbieter von Anti-Malware und Endpoint Security-Lösungen entwickelt, der täglich mehr als 100 Millionen Nutzer und deren Daten schützt – ob geschäftlich oder privat", erklärt Richard Marko, CEO bei Eset, bei der Ernennung der neuen Führungskräfte.

30.03.17 - Unternehmen aller Größen sehen sich mit zunehmend komplexen IT-Umgebungen konfrontiert. Dazu tragen neue Assets bei, die sich herkömmlichen Scanning-Tools entziehen
Security-Teams müssen alle Assets in ihrer dynamischen IT-Umgebung kennen, weil sie nicht schützen können, was sie nicht sehen. Aber Umgebungen zu sichern wird zunehmend herausfordernd und komplex – die gegenwärtige Bedrohungslandschaft überfordert viele Unternehmen. Das zeigt auch die aktuelle Global Security Report Card-Umfrage von Tenable. Einer der Gründe für dieses Problem sind neue Assets, mit denen herkömmliche Scanning-Tools nicht Schritt gehalten haben. Dazu zählen beispielsweise die Cloud, Mobilgeräte oder virtuelle Workloads in dynamischen Umgebungen. Diese neuen Assets können jederzeit in der Umgebung auftauchen und wieder verschwinden. Unternehmen, die in dieser Situation lediglich auf traditionelle Scanmethoden setzen, schaffen permanent blinde Flecken.

30.03.17 - Der Panda Security-Standort Deutschland/Österreich ist unter Jan Lindner seit Beginn seiner Tätigkeit kontinuierlich gewachsen
Zu Beginn des Geschäftsjahres 2017 hat die spanische IT-Spezialistin Panda Security die Bedeutung ihrer Niederlassung in Deutschland gestärkt. Jan Lindner, Geschäftsführer am deutschen Panda-Standort in Duisburg seit 2008, verantwortet nun zusätzlich zum deutschen und österreichischen Markt die Geschäftsentwicklung von Panda Security in den Niederlanden, Belgien, Polen und Portugal. Sein Fokus liegt auf dem weiteren Ausbau der Marktaktivitäten von Panda Security im Corporate Segment. Jan Lindner führt das Geschäft des spanischen IT-Sicherheits-Experten in Deutschland und Österreich seit 2008. Zuvor war er als gesellschaftender Vorstand der bydata AG, dem bis dato exklusiven Vertriebspartner von Panda Security in Deutschland und Osterreich, seit 2002 mit Panda Security verbunden.


####################

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen Newsletter!

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der IT-Securit, Safety- und High Availability-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von IT SecCity.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Meldungen für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen auf IT SecCity.de und den Schwester-Magazinen SaaS-Magazin.de und Compliance-Magazin.de - einfacher geht's wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Newsletter-Service zu abonnieren.

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

####################


Meldungen vom Vortag

29.03.17 - Totgesagte leben länger: Der Banken-Trojaner RAMNIT ist zurück – auch in Deutschland

29.03.17 - Starke Zwei-Faktor Authentisierung als Grundlage für vertrauenswürdige Identitäten - Nutzername und Passwort alleine nicht mehr zeitgemäß

29.03.17 - Vernetzte Produktionsanlagen brauchen neue IT-Security-Konzepte für den Mittelstand

29.03.17 - Cyber Threat Alliance wird durch die Ernennung eines Vorsitzenden, offizielle Gründung als gemeinnützige Non -Profit Organisation und neue Gründungsmitglieder erweitert