- Anzeigen -


Sie sind hier: Home » Markt

Markt


Im Überblick

  • Betrugsfälle durch Emoji-Tastaturen

    Es wird geschätzt, dass täglich mehr als 5 Milliarden Emojis allein über den Facebook Messenger ausgetauscht werden. Da Emojis immer beliebter werden, nutzen Betrüger, Hacker und verschiedene dubiose digitale Unternehmen die Vorteile daraus. Wenn du von Emojis besessen bist, könntest du schnell in die Falle tappen und Deine privaten Daten offenlegen. "Es gibt eine wichtige Regel im Zusammenhang mit der Cybersicherheit - niemals Links öffnen, auf Anzeigen klicken oder Apps oder Add-Ons herunterladen, wenn Du nicht sicher bist, woher sie stammen. In der heutigen Zeit muss man zweimal hinschauen, auch wenn es um eine lustige Sache wie Emojis geht", erklärt Daniel Markuson, Digital Privacy Expert bei NordVPN. "Einer der wachsenden Trends sind Betrugsfälle durch herunterladbare Emoji-Tastaturen. Sei besonders vorsichtig bei kostenlosen Emoji-Tastaturen, da nichts wirklich kostenlos ist".


Im Überblick

  • Zunehmend Unternehmen im Fokus

    Fast drei Viertel des Jahres 2018 liegt bereits hinter uns und das Gros der Vorhersagen zur Cybersicherheit, die wir Ende 2017 machten, haben sich leider bereits erfüllt. Von Cryptojackern, die zu einer echten Bedrohung für Unternehmen werden, anstatt nur ein Ärgernis für Privatanwender zu sein, über Hardware-Schwachstellen, bis hin zu IoT-Bedrohungen, die an Komplexität zugenommen haben, hatte das Jahr 2018 bislang einiges zu bieten. Es lohnt sich abzugleichen, wie präzise der Blick in die Kristallkugel war.


- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Inhalte


24.09.18 - Ransomware: Zahlungsbereitschaft hat sich mehr als versechsfacht

25.09.18 - Jedes fünfte Unternehmen plant eine Cyberschutz-Versicherung

25.09.18 - "CyberArk Conjur" steht als Kubernetes-Applikation auf dem Google-Marktplatz bereit

26.09.18 - Neuer Cybersecurity Summit in München diskutiert neue Risikomanagementansätze

26.09.18 - it-sa 2018: Kompromisslose Sicherheit vom Perimeter bis zum Endpunkt

26.09.18 - it-sa 2018: Cloud, Mobile & Cybersecurity und Daten- & Netzwerksicherheit

26.09.18 - it-sa 2018: Faktoren für ein erfolgreiches IAM-Projekt

27.09.18 - SecureLink Germany ernennt Dr. Matthias Rosche zum General Manager

27.09.18 - it-sa 2018: iQSol und Antares-NetlogiX präsentieren die Vielfalt der Managed Security Services

28.09.18 - it-sa 2018: Digital Guardian demonstriert live neue UEBA-Funktionen ihrer Cloud-basierten Data Protection-Plattform

28.09.18 - Nationale und internationale Kooperationen des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik

28.09.18 - Schutz der Ressource elektromagnetische Umgebung

28.09.18 - Studie: Cybersicherheit ist für die Wirtschaft eine Vertrauenssache

01.10.18 - Mit den richtigen Informationen können Cyber-Angreifer erheblichen Schaden anrichten, etwa durch CEO-Fraud

01.10.18 - Der Tag nach einem Systemupdate ist für Administratoren ein Spießrutenlauf, denn auch Software-Anbieter stellen manche Fehler erst nach dem Release fest

01.10.18 - it-sa 2018: cirosec-Veranstaltung im Rahmen von congress@it-sa

01.10.18 - it-sa 2018: Blacklisting kann ausschließlich bereits bekannte Schadsoftware erkennen und blockieren

02.10.18 - Zurück zu BullGuard: Peter Röder verstärkt das Vertriebsteam der IoT-Security-Expertin in der DACH-Region

04.10.18 - Umfrage zu Risiken von Bildern und Online-Posts über Familienmitglieder und wie man sich davor schützen kann

04.10.18 - Ausgefeilte Cyberangriffe auf Netzwerke: Der Benutzer, das unbekannte Wesen im Netzwerk

04.10.18 - Um Machine Learning effektiv einzusetzen, sollten sich Unternehmen mit fünf Fragen auseinandersetzen

04.10.18 - Deutsche Präferenz für Barzahlungen durch Mobile Payment bald Geschichte?

05.10.18 - G Data Software aktualisiert ihr Partnerprogramm

08.10.18 - it-sa 2018: Unternehmen können ihre sensiblen Daten nur schützen, indem sie Netzwerkkarten nutzen, die keinerlei Angriffsflächen bieten

08.10.18 - A1 Digital: Integrierte Sicherheitslösungen als fixer Bestandteil aller Digitalisierungsprojekte

08.10.18 - it-sa 2018: Sophos mit neuen Next Generation Security-Lösungen und Machine Learning

08.10.18 - it-sa 2018: "NoSpamProxy" -Unterstützung des kommenden neuen S/MIME-Standards und Authenticated Encryption macht Verschlüsselung sicher vor EFAIL & Co.

09.10.18 - Was heute auf der Agenda der IT-Sicherheitsverantwortlichen stehen sollte

09.10.18 - it-sa 2018: Rohde & Schwarz Cybersecurity mit neuen Sicherheitstechnologien für Webapplikationen, Clouds und mobile Kommunikation

09.10.18 - it-sa 2018: Die NTT Group präsentiert Lösungen für die digitale Sicherheit

10.10.18 - Auch Versicherungen tun sich nach wie vor schwer mit der Einschätzung von Cyberrisiken

10.10.18 - Dojo By BullGuard und BGN Technologies bilden Partnerschaft zur Entwicklung neuer IoT-Security-Technologien

10.10.18 - it-sa 2018: Managed Security Service Provider als Antwort auf den Fachkräftemangel

11.10.18 - Die größten Cybersicherheitsbedenken für industrielle Netzwerke: Personalmangel, geringe Investitionen und menschliches Fehlverhalten

11.10.18 - Warum Geld, Macht und das eigene Ego Hacker in die Cyber-Kriminalität treiben

11.10.18 - Authentifizierungen nur mit Username und Passwort öffnen Hackern Tür und Tor

12.10.18 - In der 18. Wahlperiode hat sich der Deutsche Bundestag aufgrund der Veröffentlichungen von Edward Snowden intensiv mit der Arbeitsweise der Nachrichtendienste befasst

12.10.18 - BSI und Land Berlin verstärken Zusammenarbeit beim Schutz Kritischer Infrastrukturen

12.10.18 - Heikle Dreiecksbeziehung: SamSam, Dark Web und Bitcoin

15.10.18 - Selbstfahrende Autos: Viele, wenn nicht sämtliche Fortschritte in der Automobilindustrie basieren auf dem Internet der Dinge (IoT) mit seinen vernetzten Komponenten

15.10.18 - Neuer ESRA-Report zeigt 80-prozentige Zunahme von Impersonation- oder BEC-Attacken (Business Email Compromise)

15.10.18 - 15,5 Prozent deutscher Smart Homes enthalten mindestens ein Gerät mit Sicherheitslücke

15.10.18 - Für ihre Phishing-Angriffe nutzen die Kriminellen gern Formulierungen, die die Nutzer aus der Fassung bringen und sie sofort zum Öffnen der E-Mail animieren sollen

16.10.18 - Lehrer und Eltern sollten sich auf den Fall der Fälle vorbereiten und wissen, wie sie sich bei einem Cyberangriff am besten verhalten

16.10.18 - Die meisten Unternehmen kennen die Deepfake-Angriffsszenarien noch nicht, da es eine ganz neue, bisher "unter dem Radar" befindliche Art der Attacke ist

16.10.18 - Die größten Cybersicherheitsbedenken für industrielle Netzwerke: Personalmangel, geringe Investitionen und menschliches Fehlverhalten

17.10.18 - Ende 2018 wird das analoge Telefonnetz in Deutschland abgeschaltet

17.10.18 - Exabeam erhält 50 Millionen Dollar mit neuer Finanzierungsrunde - Series D-Finanzierung unter der Leitung von Lightspeed Venture Partners

17.10.18 - Cyberstudie: Fast jeder Service Provider wird zum Ziel von DDoS-Attacken

17.10.18 - Gartner-Prognose: Weltweite Ausgaben für Informationssicherheit werden 2019 über 124 Milliarden US-Dollar betragen

18.10.18 - 89 Prozent der untersuchten Android-Apps und 39 Prozent der untersuchten iOS-Apps fordern sogenannte riskante Berechtigungen

18.10.18 - Kritische Infrastrukturen: telent, Koramis und SecurityMatters schließen strategische Partnerschaft

18.10.18 - Die europäischen Versicherer beschreiben in einem Positionspapier zahlreiche Schwächen aktueller Smart Home-Angebote

18.10.18 - End-to-End Cyber-Security-Lösungen sowie Advanced Threat Protection: Bitdefender beruft Markus Zandt zum Regional Channel Account Manager

19.10.18 - Richtigstellung: Nicht die Fax-Technologie ist per se unsicher: Die zu diesem Thema kursierenden Gerüchte sind falsch

19.10.18 - Mehr IT-Security: Kaseya übernimmt RapidFire Tools, Anbieterin von IT Assessment- und Compliance-Software

22.10.18 - DNS über HTTPS für mehr Vertraulichkeit im Internet: IT-Sicherheitsexperte fordert rasche Einigung über zentralen oder dezentralen Ansatz

22.10.18 - Identität neu gedacht: Risikobewertungen mit Hilfe von 360 Grad-Identitätseinblicken

23.10.18 - Studie: Nur 52 Prozent der Unternehmen haben adäquate Reaktionsmaßnahmen auf Attacken gegen industrielle Kontrollsysteme implementiert

24.10.18 - Trend Micro hilft Herstellern von IoT-Geräten, Risiken von Anfang an zu minimieren

24.10.18 - Lückenlose Transparenz der Netzleittechnik in Echtzeit

25.10.18 - TÜViT präsentierte Security- und Datenschutz-Dienstleistungen für die öffentliche Hand

25.10.18 - (Informations-)Sicherheit ist für Energieversorgungsunternehmen (EVU) geschäftsentscheidend, sogar existenziell

26.10.18 - Studie: Deutsche Verbraucher und Unternehmen liegen beim Thema "Daten" weit auseinander

26.10.18 - BKA stellt Bundeslagebild Cybercrime 2017 vor: Die Aufklärungsquote bei Fällen von Computerbetrug ist 2017 leicht gestiegen: Um 1,6 Prozentpunkte auf 40,3 Prozent

29.10.18 - Studie: Der deutsche IT-Security-Markt legt bis 2020 um mehr als 15 Prozent zu

29.10.18 - Studie zeigt den Einfluss vernetzter Geräte auf unser Sozialverhalten

30.10.18 - Tatkräftige Verstärkung für den Kampf gegen Cyberkriminalität

30.10.18 - Einigkeit in der Führungsetage? Wie Führungskräfte und IT-Sicherheitsverantwortliche über die größten Cyberbedrohungen denken

30.10.18 - Studie: Cyberangriffe zur Übernahme von E-Mail-Konten sind weitverbreitet

31.10.18 - Kunden, Wettbewerber und Cyberkriminelle: Drei Trends mit Einfluss auf Händler-Strategien

31.10.18 - Black Hat-Umfrage enthüllt die beliebtesten Einfallstore der Hacker

31.10.18 - Der "European Cyber Defense Report "von Deloitte hat relevante nationale Strategiedokumente von 29 europäischen Staaten analysiert

02.11.18 - Eine zentrale Datenverwaltung schränkt die Datensouveränität der Nutzer ein

02.11.18 - Botnets werden zur neuen Norm und sogar von Regierungen genutzt, um kritische Infrastrukturen zu stören

02.11.18 - So schützen sich Firmen vor den psychologischen Tricks der Cyber-Kriminellen

02.11.18 - Qualifiziertes Personal bester Schutz vor Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage

05.11.18 - Die unheimliche Seite der Emojis: Hacker lieben sie sehr

05.11.18 - Schutz Kritischer Infrastrukturen in Zeiten der digitalen Transformation - Forcepoint ernennt David Hatchell zum Vice President of Critical Infrastructure

05.11.18 - Thomas Kohl verstärkt ab sofort für Airlock den Bereich Business Development in Deutschland

05.11.18 - Security-Problem der weit verbreiteten SNI (Server Name Indication)-Technologie

06.11.18 - Studie: Cyberangriffe zur Übernahme von E-Mail-Konten sind weitverbreitet

06.11.18 - File Services-Technologie: Ctera erhält 30 Millionen US-Dollar Wachstumsfinanzierung für weltweite Expansion

07.11.18 - Trendbarometer wirft Schlaglicht auf Status der IT-Sicherheit: Größtes Nachfrageplus für IT-Sicherheitslösungen aus dem Gesundheitswesen

07.11.18 - 12,5 Millionen E-Mail-Archivdateien frei zugänglich im Netz

07.11.18 - HID Global übernimmt Crossmatch und erweitert Angebot an biometrischen Identitätsmanagement-Lösungen

07.11.18 - Maximaler Ertrag mit gezielten Ransomware-Angriffen

08.11.18 - Sicherheitsprodukte: Janina zur Mühlen neue Marketing Managerin Central Europe bei Avast

08.11.18 - One Identity sorgt für mehr Datenschutz und Produktivität bei der Drogeriemarktkette "dm"

09.11.18 - Integration mit der IBM-Sicherheitstechnologie: Varonis wird Teil der "IBM Security App Exchange Community"

09.11.18 - Expansionsstrategie: Offizieller Startschuss für neue "Eset Business"-Lösungen auf der "Eset DACH Partnerkonferenz"

09.11.18 - Studie: Unternehmen, die Customer Identity-Management zum Datenschutz ihrer Kunden einsetzen, haben einen Wettbewerbsvorteil

09.11.18 - Fernwartungssoftware ist eine große Gefahr für industrielle Netzwerke

12.11.18 - Report: Sicherheitsvorfälle im Finanzwesen 2018 auf Rekordniveau

12.11.18 - Unzulänglichkeiten im Umgang mit Passwörtern sind die größte Gefahr


Meldungen: Markt

Im Überblick

  • Digitale Identitäten

    "Digitale Identitäten" thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/4321). Wie sie darin schreibt, bilden digitale Identitäten " die Grundlage zum Handeln im Internet". Sie ermöglichten "Onlinebanking Konten, Zugang zu sozialen Medien, Einkäufe bei Onlinehändlern, aber auch Dateneinträge bei Bürgerämtern und vielen weiteren Onlinediensten". Daher sei es üblich, dass Bürger eine Vielzahl solcher Identitäten anhäufen. "Zur einfacheren Verwaltung dieser digitalen Identitäten bieten US-amerikanische Unternehmen wie Google, Facebook oder LinkedIn auf ihren Plattformen sogenannte Single-Sign-On Systeme an", führen die Abgeordneten weiter aus. Die bereits gespeicherten Daten der Nutzer wie beispielsweise der Name, das Geschlecht oder das Geburtsdatum würden dafür zentral auf den Servern dieser Unternehmen gespeichert und bei Bedarf an andere Dienste freigegeben. Eine solche zentrale Datenverwaltung schränke die Datensouveränität der Nutzer ein.

  • 86.000 Fälle von Cybercrime wurden im Jahr 2017

    Dass die Auswirkungen von Cyberangriffen nicht nur virtueller Natur sind, hat das vergangene Jahr gezeigt: Im Mai 2017 legte die Erpresser-Software "WannaCry" Hunderttausende Computersysteme lahm. Die Auswirkungen dieses Angriffs waren für viele Menschen auch in der "analogen Welt" spürbar, denn unter anderem hatte die Software die Ticketautomaten und Anzeigetafeln der Deutschen Bahn abgeschaltet. Lange Schlangen an den Infocentern vieler Bahnhöfe waren die Folge. Dabei war "WannaCry" nur einer von zahlreichen Angriffen. Rund 86.000 Fälle von Cybercrime wurden im Jahr 2017 von der Polizei erfasst, vier Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der hierdurch entstandene Schaden durch Computerbetrug steigerte sich auf 71,4 Millionen Euro (2016: 50,9 Mio. Euro). Dies geht aus dem heute veröffentlichten Lagebild "Cybercrime" des Bundeskriminalamts (BKA) hervor.

  • Cybercrime macht nicht halt an Ländergrenzen

    Einen engeren Austausch und eine verstärkte Zusammenarbeit in Fragen der Cyber-Sicherheit, insbesondere zum Schutz Kritischer Infrastrukturen, haben das Land Berlin und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beschlossen. Dazu unterzeichneten der Berliner Innensenator Andreas Geisel und BSI-Präsident Arne Schönbohm in Berlin eine entsprechende Absichtserklärung. "Im Bereich der Cyber-Sicherheit ist Deutschland in den letzten Jahren ein gutes Stück vorangekommen. Wir haben wichtige Maßnahmen auf legislativer und operativer Ebene umgesetzt, um speziell die Kritischen Infrastrukturen besser zu schützen. Bislang gab es in Deutschland keine IT-Sicherheitsvorfälle, die eine Versorgung der Bevölkerung gefährdet hätten.

  • Kooperationen des BSI

    Um Kooperationen des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/3633). Dabei handelt es sich um eine Nachfrage zu einer Antwort der Deutschen Bundesregierung (19/3398) auf eine frühere Kleine Anfrage der Fraktion zu diesem Thema. Darin hatten sich die Abgeordneten danach erkundigt, in wie vielen Fällen sich das BSI "seit 2015 mit welchen deutschen Stellen hinsichtlich Informationen über potentiell für Maßnahmen der Telekommunikationsüberwachung (beispielsweise Quellen-TKÜ, Onlinedurchsuchung, Einrichtung von pseudonymen Accounts) nutzbare Schwachstellen und Exploits (Zero-Day-Exploits)" ausgetauscht hat.

  • Messen von unerwünschtem Rauschen

    Um unerwünschtes elektromagnetisches Störsignalrauschen geht es in der Antwort (19/3837) auf eine Kleine Anfrage (19/3641) der Fraktion Die Linke. Messungen der Bundesnetzagentur hätten ergeben, dass dieser "Man-made-Noise" heute tendenziell eher unterhalb der empfohlenen Werte der internationalen Fernmeldeunion (ITU) liege, erklärt die Bundesregierung. Dies gelte für die Bereiche UKW, DAB und Amateurfunk, nicht aber für die Kurzwelle: Dort gebe es in potenziell ruhigen Umgebungen höhere Rauschwerte als in der ITU-Empfehlung angenommen.