- Anzeigen -


Sie sind hier: Home » Markt » Personen

Urgestein der deutschen IT-Security-Landschaft


Helko Kögel neuer Director Consulting von Rohde & Schwarz Cybersecurity
20 Jahre Erfahrung im Bereich Informationssicherheit, Cybersecurity & Defense

- Anzeigen -





Rohde & Schwarz Cybersecurity hat mit Helko Kögel einen in IT-Sicherheit erfahrenen Director Consulting gewonnen. Das Consulting Team um Kögel wird zukünftig Kunden und Partner rund um die Produkte und Lösungen von Rohde & Schwarz Cybersecurity mit strategischer und systemnaher Expertise unterstützen.

Helko Kögel verfügt über insgesamt 20 Jahre Erfahrung im Bereich Informationssicherheit, Cybersecurity & Defense, sowie Krisen- und Notfallmanagement. Vor seinem Einstieg bei Rohde & Schwarz Cybersecurity war Kögel Vice President Cybersecurity der ESG. Kögel setzte in seiner bisherigen Laufbahn herausragende sicherheitsrelevante Vorhaben um - vom Betrieb des Digitalfunknetzes BOS über Sicherheitsgutachten und Prüfungsaktivitäten bis hin zu IT-Sicherheitsarchitekturen für autonomes Fahren und kritische Infrastrukturen. Insbesondere mit der Entwicklung und Operationalisierung von neuartigen Dienstleistungen ist Kögel bestens vertraut.

"Ich freue mich, mit viel Engagement am Ausbau von Rohde & Schwarz Cybersecurity als bedeutenden europäischen Cybersicherheitsanbieter teilzuhaben. Dies kann nur mit Hilfe des Security-by-Design-Prinzips in Prozessen, Systemen und Infrastrukturen in Kombination mit Hochsicherheitstechnologie gelingen", macht Helko Kögel deutlich. "Hierzu benötigen immer mehr Behörden und Unternehmen umfassende Beratungs-, Evaluierungs- und Systemintegrationskompetenz." Mit Fokus auf Militär und kritische Infrastrukturen werden Kögel und sein Team insbesondere bei der Entwicklung von adäquaten Systemarchitekturen und technischen Bedarfsanalysen unterstützen.

"Wir freuen uns, mit Helko Kögel eines der Urgesteine der deutschen IT-Sicherheitslandschaft für unser Unternehmen gewonnen zu haben", so Ammar Alkassar, CEO von Rohde & Schwarz Cybersecurity. "Kögel und sein Team bieten unseren Kunden im Zusammenhang mit unseren Produkten strategische Unterstützung bei der Umsetzung der optimalen und auf sie zugeschnittenen Systemlösungen."

In seiner bisherigen Laufbahn hat Kögel Organisationsbereiche in der Beratung und Zertifizierung, im Produkt- und Systemvertrieb, der Integration und dem IT-Betrieb aufgebaut, geleitet und mit zahlreichen Projekten zu großem Erfolg geführt. Er hatte führende Positionen im Management von ICT-Dienstleistern wie ESG, IABG, T-Systems, Siemens inne. (Rohde & Schwarz Cybersecurity: ra)

eingetragen: 30.07.17
Home & Newsletterlauf: 25.08.17


Rohde & Schwarz Cybersecurity: Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -





Kostenloser IT SecCity-Newsletter
Ihr IT SecCity-Newsletter hier >>>>>>

- Anzeigen -


Meldungen: Personen

  • Nachfragegenerierung für Datensicherheitslösungen

    Jutta Schaufler-Kurz ist neue Marketing Managerin für den deutschsprachigen Raum von Varonis Systems, Spezialistin für Datensicherheit und -analyse mit Schwerpunkt auf Governance, Compliance und Klassifizierung. In der neu geschaffenen Position verantwortet sie sämtliche Marketing-Aktivitäten - von der Organisation von Events über den Ausbau des deutschsprachigen Webinar-Angebots bis hin zu Medien-Kooperationen und Zusammenarbeit mit Allianz- und Channel-Partnern. Dabei liegt der Schwerpunkt angesichts der kommenden DSGVO und Bedrohungen wie Ransomware auf der Awareness-Bildung und Nachfragegenerierung für die Datensicherheitslösungen von Varonis.

  • Sicherheit: Mittelpunkt der Wachstumsstrategie

    Die Netzwerk- und IT-Dienstleisterin BT hat Hilla Meller zum Vice President Security für Europa ernannt. In ihrer neuen Funktion leitet Meller ein Team von Sicherheitsexperten, das einige der weltweit bekanntesten Unternehmen in Sachen IT- und Netzwerk-Sicherheit berät und vor Bedrohungen schützt. Meller wechselt von DXC Technology - ehemals Hewlett Packard Enterprise - zu BT. Bei DXC war sie in mehreren regionalen Führungspositionen im Geschäftsbereich Security tätig.

  • Identity-Relationship-Management

    ForgeRock, Plattformanbieterin für digitales Identitätsmanagement, ernennt Michael Väth (57) zum neuen Senior Vice President EMEA. Väth übernahm Anfang 2017 die Vertriebsregion DACH & Nordics und baute das Bestands- und Neukundengeschäft signifikant aus. Unter seiner Führung wurde das Vertriebsteam verdoppelt, industriespezifisch ausgerichtet und die Zusammenarbeit mit Partnern intensiviert. Diese erfolgreiche Arbeit wird er nun in der EMEA Region fortsetzen.

  • F5 ernennt vier neue Führungskräfte

    F5 Networks hat vier neue Führungskräfte ernannt, die direkt an den Präsidenten und CEO François Locoh-Donou berichten. Kara Sprague als Senior Vice President, General Manager of Application Delivery Controller (ADC), und Ram Krishnan, als Senior Vice President, General Manager of Security, leiten das Produktportfolio-Management sowie das Produkt- und Lösungsmarketing für ihre jeweiligen Bereiche. Sie tragen die Verantwortung für den Produkterfolg von der Entwicklung bis zum Vertrieb über Private und Public Cloud, Software, Hardware und neue Technologien hinweg.

  • Sehr erfolgreiches Jahr 2017

    ForgeRock, Plattformanbieterin für digitales Identitätsmanagement, hat ihr Management-Team neu aufgestellt. Hermann Wimmer, Senior Vice President for International Business bei ForgeRock, wurde zum Chief Revenue Officer (CRO) ernannt. Mike Ellis hat sich entschieden, die Position des Chief Executive Officers nach fast sechs Jahren aufzugeben. John Fernandez, Chief Financial Officer und Executive Vice President of Global Operations wird ihn interimsweise ersetzen.