- Anzeigen -


Sie sind hier: Home » Markt » Studien

Studien


Im Überblick

  • Studie zur Effizienz von SIEM-Lösungen

    Eine aktuelle Befragung des Ponemon-Instituts und Exabeam von 596 Nutzern von SIEM-Lösungen gibt Aufschlüsse darüber, wie effizient SIEM-Lösungen (Security Information and Event Management) in Unternehmen sind. Die SOCs vieler Unternehmen stehen einer tagtäglichen Flut von Bedrohungen gegenüber und suchen nach effizienten Methoden um diese einzudämmen. SIEMs sind für die Cybersicherheit in Organisationen von zentraler Bedeutung, da sie Bedrohungen erkennen, die andere Sicherheitslösungen nicht identifizieren können. Um dies zu erreichen, sammeln die Lösungen Protokolldaten aus verschiedenen Netzwerkquellen und analysieren diese im besten Fall in Echtzeit, um verdächtige Ereignisse im Netzwerk bewerten zu können. Doch SIEM ist nicht gleich SIEM: Auf dem Markt tummeln sich zahlreiche Anbieter mit mehr oder weniger fortschrittlichen Lösungen. Hier liefert die SIEM Productivity Study des Ponemon-Instituts wichtige Erkenntnisse, die Unternehmen bei der Wahl der richtigen Technologien helfen können.


Im Überblick

  • Angriffe mit gefälschter Identität

    Mimecast hat ihren ersten Threat Intelligence Report veröffentlicht: die "Black Hat Edition 2019". Der Bericht enthält eine technische Analyse aktueller Bedrohungen, die die Sicherheitsumgebung von Mimecast-Kunden überwinden wollten. In dem Bericht beschreiben Sicherheitsforscher aus dem Mimecast Threat Center die Taktiken und Techniken, die aktuelle Bedrohungen einsetzen; die aktiven Bedrohungskampagnen, die beobachtet wurden; die wichtigsten Bedrohungskategorien samt Volumen sowie die am stärksten betroffenen Sektoren. Ausgehend von ihren Beobachtungen, prognostizieren die Forscher auch, wie sich die Bedrohungslandschaft in den nächsten sechs bis 18 Monaten verändern könnte. Zwei gegensätzliche Trends ziehen sich durch die gesamte Analyse: Die Angreifer führen entweder einfache, opportunistische Angriffe oder aber komplexe, gezielte Attacken aus - abhängig davon, wie sehr sie es auf ein bestimmtes Ziel abgesehen haben.


Inhalte


03.06.19 - Eine Verkettung unglücklicher Umstände: Regulierungen, Bedrohungen, Komplexität und Fachkräftemangel treffen Cyber-Security-Entscheider hart

03.06.19 - Nach Cyberattacke: Für 42 Prozent der deutschen Unternehmen ist IT-Sicherheitsanbieter Erstkontakt

04.06.19 - Studie: Vier von fünf kritischen Microsoft-Sicherheitslücken lassen sich durch die Aufhebung von Administratorrechten entschärfen

04.06.19 - 83 Prozent der Unternehmen erlebten einen IT-Ausfall im vergangenen Jahr – jedes dritte verlor dabei Daten unwiederbringlich

05.06.19 - Deutsche meiden Online-Behörden vor allem aus Sorge um Datensicherheit

06.06.19 - Eine Frage des Preises: Vier von zehn Deutschen würden ihre persönlichen Daten verkaufen

07.06.19 - Studie: Weltweit große Besorgnis im Finanzsektor über die von Lieferanten ausgehenden Cyberrisiken

12.06.19 - Studie: Apotheken, Ärzte und Kliniken sind leichte Opfer für Hacker

12.06.19 - Studie: Vier Fünftel der bekannt gewordenen Angriffe im Jahr 2018 mit Bezug zu PHP

14.06.19 - Studie: 60 Prozent aller IT-Fachkräfte haben bereits ernsthafte Datenpannen in ihrem Unternehmen erlebt

14.06.19 - Bots kosten Unternehmen durchschnittlich 4 Mio. Dollar im Jahr

14.06.19 - Das C-Level-Management wird zielgerichtet und proaktiv von Social-Engineering-Angriffen erfasst

17.06.19 - Aktuelle Untersuchung: In Europa war der am stärksten angegriffene Port 5060

17.06.10 - Zwei Drittel der Deutschen: Chef soll Social-Media-Aktivitäten nicht mitbekommen

17.06.19 - 90 Prozent der Deutschen verwenden zu schwache Passwörter

19.06.19 - Nach Unternehmensaustritt haben 33 Prozent aller ehemaligen Mitarbeiter noch immer internen Datenzugriff

24.06.19 - Vielen APIs fehlt es an einer robusten Verschlüsselung zwischen API-Client und API-Server

24.06.19 - Studie belegt intensive Social-Media-Nutzung durch Cyberkriminelle

26.06.19 - Mit dem Einsatz von Containern steigen die Storage-Herausforderungen

27.06.19 - DSGVO: Datenrisiko in Deutschland weiterhin hoch

01.07.19 - Europäische Unternehmen signalisieren wachsende Sicherheitsdefizite aufgrund der digitalen Transformation

02.07.19 - Durchschnittliche Angriffsdauer um 487 Prozent gestiegen

02.07.19 - Ein Jahr DSGVO: Deutsche Unternehmen haben Nachholbedarf in Sachen DNS-Sicherheit

03.07.19 - Umfrage: Identity- und Access-Management-Praktiken werden als schwierig betrachtet und haben vielfach einen geringen Stellenwert bei Unternehmen

04.07.19 - Einer neuen Studie zufolge sind interne Bedrohungen auf dem Vormarsch, Unternehmen konzentrieren sich allerdings auf die Verteidigung gegen externe Bedrohungen

04.07.19 - Studie: Hacker zielen auf Reisebuchungen ab - Knapp die Hälfte der Deutschen nutzt kein VPN im Ausland

05.07.19 - Cybersicherheit wird zu einer gemeinsamen Verantwortung aller Vorstandsmitglieder – 75 Prozent der Führungskräfte sagen, dass Sicherheit eine Schlüsselkomponente in ihrer Marketingstrategie ist

08.07.19 - Unternehmen fühlen sich oft Cyber-Kriminellen schutzlos ausgeliefert

08.07.19 - Kostenfalle und Datenschutzrisiko: Was tun mit alter Hardware?

08.07.19 - Schwarzes Loch im Daten-Universum: 52 Prozent der Informationen in Unternehmen sind "Dark Data"

10.07.19 - CISO müssen über Konzeptionsstärke und Ratgeberqualitäten verfügen

10.07.19 - Umfrage: Vier von zehn Deutschen würden für lebenslangen Datenschutz auf Social Media verzichten

11.07.19 - Cyberpsychologie: Verlust von Geheimnissen heute teurer als früher

15.07.19 - Prognose: Gesundheitsorganisationen übertreffen durchschnittliche Reaktionszeiten bei Software-Sicherheitsrisiken

19.07.19 - Wenige Hersteller dominieren den IoT-Gerätemarkt – eine Studie von Avast und der Stanford University

23.07.19 - Vier von zehn Mitarbeitern hatten Zugang zu Kollegengehältern

24.07.19 - "State of the SOC": Fehlende Transparenz macht Unternehmen anfällig für Cyberangriffe

24.07.19 - Vorsicht Touristenfalle: Cyberkriminelle locken mit verführerischen Angeboten

25.07.19 - SolarWinds identifiziert interne Bedrohungen als Hauptursache von Sicherheitsvorfällen

26.07.19 - Fragile Sicherheit – nur 25 Prozent der Führungskräfte sind von ihrer Cybersicherheit überzeugt

30.07.19 - Jeder DNS-Angriff kostet deutsche Unternehmen mehr als 935.000 Euro

01.08.19 - PSW Group warnt: Datenschutz und Verschlüsselung im Gesundheitswesen mangelhaft

02.08.19 - Studie: Fehlende interne Kommunikation stellt Herausforderung für DevOps dar

06.08.19 - Markt für E-Mail-Sicherheit boomt, da sich Cyberangriffe häufen und Unternehmen zunehmend Cloud-Mailboxen nutzen

07.08.19 - Umfrage: EU-Roaming-Verordnung sorgt für mehr IT-Sicherheit im Urlaub

07.08.19 - Studie: Jedes vierte deutsche Unternehmen verschwendet pro Jahr mehr als 100.000 Euro für die Aufbewahrung nicht mehr benötigter Hardware

08.08.19 - Sicherheit: Mehr als 50 Prozent der Deutschen sind dafür, dass Drohnen nicht von privaten Eigentümern genutzt werden dürfen

08.08.19 - Den Verbrauchern ist klar, dass sie, um das gewünschte Kundenerlebnis zu bekommen, einige Daten preisgeben müssen

09.08.19 - Fehlendes Tech-Wissen der über 55-Jährigen: Innerfamiliärer IT-Support gefragt

12.08.19 - Öffentlicher Einblick in Laptops und Co.: Geschäftsreise als Datensicherheitsrisiko

14.08.19 - Hacker-Einnahmen basieren überwiegend auf bekanntesten Sicherheitsschwachstellen

14.08.19 - Studie: Nur 28 Prozent der Unternehmen setzen die Sicherheit für Code Signing-Maschinenidentitäten durch

20.08.19 - Öffentlicher Einblick in Laptops und Co.: Geschäftsreise als Datensicherheitsrisiko

21.08.19 - Studie zeigt weltweit höchste Gefahr für Cyberangriffe via RDP

21.08.19 - Weiterbildung notwendig: Endanwender beantworteten Fragen zum Thema Phishing nur unzureichend

22.08.19 - Studie "The Impossible Puzzle of Cybersecurity": 66 Prozent halten das Budget für Cybersicherheit für nicht ausreichend

23.08.19 - Password Stealer: 60 Prozent mehr Nutzer von Diebstahl betroffen

23.08.19 - Phishing ist nach wie vor sehr verbreitet. Gegner nutzen populäre Apps, um Opfer dazu zu bewegen, Malware zu installieren

23.08.19 - Forscher fanden heraus, dass sich Kriminelle mittels gefälschter Accounts als Support-Abteilungen von Technik-Herstellern ausgeben

29.08.19 - Cloud-basierte Sicherheitslösungen helfen Unternehmen, mit sich ändernden Marktbedingungen, steigenden Kosten und fehlendem Cybersecurity-Personal Schritt zu halten

29.08.19 - Mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen ist unzureichend auf Cyberattacken vorbereitet

03.09.19 - Europäische Unternehmen beim Thema IT-Sicherheit unter globalem Durchschnitt

03.09.19 - Die Hälfte der Konzerne in der DACH-Region und Großbritannien plant ein Zero-Trust-Projekt in den nächsten 18 Monaten

05.09.19 - Trendstudie: Deutschland gilt als Vorreiter bei der Einführung von Verschlüsselungstechnologien in Unternehmen

11.09.19 - Europa am stärksten von Brute-Force-Attacken betroffen

13.09.19 - IoT Signals Report: Sicherheitsbedenken bei der Umsetzung von IoT-Projekten

16.09.19 - Gesundheitswesen im Fadenkreuz von Cyberkriminellen

17.09.19 - Massive Auswirkungen von E-Mail-Attacken auf den Geschäftsbetrieb

23.09.19 - "Fortinet Threat Landscape Report": Angreifer tarnen sich immer besser

25.09.19 - Angreifer nutzen zunehmend alles, von Smart-Home-Sensoren über Smartphones, Router und sogar Apple-Software, um neue Angriffsmethoden zu entwickeln und zu nutzen

30.09.19 - Nach Einschätzung von Top-Entscheidern aus Politik und Wirtschaft haben die Gefahren erneut zugenommen

30.09.19 - Visual-Hacking-Experiment zeigt: Nur fünf Prozent geschäftlich genutzter Laptops sind mit Blickschutzfolie gesichert

02.10.19 - Bericht zur Analyse von 67 Milliarden zurückgewiesenen E-Mails

07.10.19 - "SIEM Productivity Study" des Ponemon-Instituts deckt Unzulänglichkeiten veralteter SIEM-Tools auf


Meldungen: Studien

  • E-Mails verraten die meisten Business-Details

    Im Zug lassen wir über Bildschirme via Laptop, Smartphone oder Tablet neugierige Gäste an unserem Privat- beziehungsweise Berufsleben teilhaben. Ein Kaspersky-Experiment im Zug zeigt nun: Nur fünf Prozent der Laptops, auf denen ein Business-Programm lief, wurden mit einer Blickschutzfolie geschützt. Unternehmen wie Privatpersonen sollten sich darüber im Klaren sein, dass der eigene Bildschirm in öffentlichen Räumen nicht wirklich privat ist. Ein von Kaspersky beauftragter Tester hat in einem Experiment an fünf Werktagen insgesamt 170 Zugwaggons dahingehend geprüft, wie viele potentielle Geschäftsgeheimnisse Unternehmensangehörige ihren Mitreisenden über Bildschirme von Laptops, Smartphones und Tablets, physische Dokumente und Telefongespräche den Mitreisenden frei Haus präsentieren.

  • Cyber Security Report 2019: Risiken werden größer

    Die Sicherheitsbedrohung für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik durch Cyberspace-Gefahren steigt von Jahr zu Jahr. Besondere Risiken sieht der aktuelle Cyber Security Report vor allem in Bezug auf Fake News, Datenbetrug, -diebstahl und -missbrauch sowie durch Bedrohungen für kritische öffentliche Infrastrukturen und für die Privatsphäre des Einzelnen durch die zunehmende Vernetzung der Haustechnik. Die Studie zeigt Nachholbedarf bei der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Staat sowie bei der Entwicklung und dem Einsatz von deutschen bzw. europäischen Lösungen für digitale Schlüsseltechnologien wie 5G.

  • Hauptangriffsziele von Cyberkriminellen

    Netscout Systems gab die Ergebnisse ihres Threat Intelligence Report für das erste Halbjahr 2019 bekannt. Der Bericht unterstreicht, wie dramatisch sich das Geschäftsmodell der Cyberkriminellen zu einem effizienten, globalen Unterfangen entwickelt hat. Er zeigt zudem, dass die Vielfalt und weltweite Verbreitung von staatlich gesteuerten APT-Gruppierungen (Advanced Persistent Threat) zugenommen hat. Dadurch verstärkt sich die Notwendigkeit für Unternehmen, Risiken durch eine bessere Sicht auf die Bedrohungslandschaft zu minimieren. Zudem stellt Netscout das Cyber Threat Horizon Portal vor, ein Service, der die aktuelle Bedrohungslage in Echtzeit abbildet. Anwender können das neue Netscouts Cyber Threat Horizon Portal jetzt nutzen, um Informationen und situationsbezogene Analysen über die aktuelle Bedrohungssituation zu gewinnen. Dabei können die Informationen sowohl geografisch als auch sektorspezifisch heruntergebrochen werden. Mit diesen neuen Erkenntnissen können Unternehmen potenzielle Risiken in ihrem Sicherheitssystem leichter identifizieren und proaktiv dagegen vorgehen.

  • Trend zu sehr zielgerichteten Angriffen

    Fortinet gibt die Ergebnisse seines vierteljährlichen Global Threat Landscape Report bekannt. Die aktuelle Studie zeigt, dass Cyber-Kriminelle weiterhin nach immer neuen Schwachstellen auf der gesamten digitalen Angriffsfläche von Unternehmen suchen. Mit Ausweich- und Antianalyseverfahren werden ihre Ansätze dabei immer ausgefeilter. Zudem hat der Threat Landscape Index in diesem Quartal einen neuen Höchstwert erreicht: Gegenüber dem Vorjahr hat er sich um fast vier Prozent erhöht. Den Anstieg haben vermehrte Malware- und Exploit-Aktivitäten ausgelöst.

  • Die größten Probleme: Phishing & Ransomware

    Barracuda veröffentlichte die Ergebnisse einer in Auftrag gegebenen Umfrage unter 660 IT-Verantwortlichen weltweit. Dabei fragte das Unternehmen nach den Erfahrungen mit Phishing, Insider-Bedrohungen, Office 365 und die damit verbunden Auswirkungen auf die Geschäftsabläufe sowie die Ausgaben für IT-Security und die Kosten infolge von Sicherheitsverstößen. Insgesamt offenbart die Studie, dass die meisten IT-Experten zwar einerseits zuversichtlicher in Bezug auf ihre E-Mail-Sicherheitssysteme sind, dennoch würden E-Mail-Angriffe auch weiterhin erhebliche Auswirkungen auf die Geschäftsabläufe haben, so die Mehrheitsmeinung. An der Umfrage haben kleine, mittlere und große Unternehmen aus Nord- und Südamerika, der EMEA- sowie der APAC-Region unter anderem aus den Bereichen Technologie, Finanzdienstleistungen, Bildung, Gesundheitswesen, Fertigung, öffentliche Hand, Telekommunikation und Einzelhandel teilgenommen.